Wir kooperieren mit Lautmalerei und einstürzenden Satzbauten

Alle Zeichen leg ich hin.
Ohne Regel, nur nach Ton.
An Enden, in Mitten und
mit größter Freude an den Anfang.

Denn …
euch gehts nen Scheißdreck an
wo bei mir das Komma wohnt!
Weshalb ich fest umklammere,
wo ich in zu vielen leeren Stellen

mal kurz atme

und mit nem Punkt
den Schlussstrich zieh!

-cb-

Ne, komm … lass gut sein

Mein Herz schlägt
Maskeraden,
mein Bauch 
die Fakten
aus.

-cb-

Aus uns wird kein Stand-Up

Ich denk wohl nicht das wir in den letzten paar Minuten
bis zum Gong noch zur Pointe kommen,
oder auch nur ein Stück vom Witz gemeinsam exerzieren,
wo der Mond am Himmel, den Lacher doch,
genau wie wir,
so nötig hätte.

Einfach mal fallen lassen,
was zu tragen wir doch viel zu sehr gewöhnt sind.

Einfach mal die Scherben zusammen liegen lassen
und versuchen in gläsernen Runen
die Zukunft in ungleichen Mustern zu lesen,
bis wir selbst den Witz verstehen
und der Mond uns applaudiert. 

-cb-

Fürs Leben würd ich auch die überteuerten Fantickets kaufen, denn die sehen auf den Pinnwänden und Abschiedskarten so viel besser aus

Das Event is vorbei.

Leute, nehmt die abgerissnen Ecken mit,denn die sind alles was euch bleibt.

Letzter Ton.
Leerte Bühne.

Auf die Lichtshow
am Ende des Tunnels.

-cb-

Eine Ode ans Fallen (stellen) – Haltet aneinander fest

So weit bis zum Aufprall.
So hoch bis zur Kante.
So steil bis zum Fall.
So wenig Angst.
So nah.
Greifen.
So viel.
So viele.
So fiel.
So …

-cb-

Posts navigation